Donnerstag, 29. März 2018

Business HUB Senegal offiziell eröffnet

Helene Prölß (5. v.r.) auf dem "Forum Economique Sénégal - Allemagne"
MoG-Gründerin Helene Prölß befindet sich seit einigen Tagen im Senegal, um dem "Forum Economique Sénégal - Allemagne" beizuwohnen, der staatlichen Veranstaltung zur Förderung der deutsch-senegalesischen, wirtschaftlichen Zusammenarbeit.

Neben interessanten Vorträgen und neuen Kontakten haben wir vor allem eine Neuigkeit zu berichten: Das managerohnegrenzen Business HUB Senegal hat in Mamadou Diallo seinen offiziellen Partner gefunden und startet nun offiziell durch. Im Beisein des deutschen Botschafters Stephan Röken konnte das "Memorandum of Understanding" feierlich unterschrieben werden. Das Business HUB erregte große Medienaufmerksamkeit im Rahmen des Forums und ließ gleichzeitig große Erwartungen aufleben.

Botschafter Stephan Röken, Helene Prölß und Partner Mamadou Diallo
Nicht ohne Grund: Durch die Armut im Land gehört Senegal zu einem der Länder mit der größten Fluchtrate in Westafrika; 44% der Einwohner würden das Land gerne verlassen, wenn sie könnten. Trotzdem oder genau deswegen fördert die Regierung Senegals unternehmerische Aktivitäten, weshalb Botschafter Röken den ersten Manager, der als Unterstützung nach Dakar kommen wird, persönlich begrüßen und betreuen wird.

Wir freuen uns, das Land Senegal durch die Arbeit mit managerohnegrenzen unterstützen zu dürfen. Für die Zukunft können wir so sicherstellen, dass vor allem in die junge Generation investiert wird, indem Unternehmen geschaffen und ausgebaut werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten