Dienstag, 28. Februar 2017

GAP und VOL Nepal zu Besuch in Stuttgart

Das Team managerohnegrenzen mit
Anish Neupane & Santos Dhakal im MoG-Büro
In der letzten Woche hatten wir internationalen, produktiven Besuch aus Nepal.

Mit den beiden Vertreter von GAP und VOL Nepal, Anish Neupane und Santos Dhakal, haben wir die nächste Stufe in der Entwicklung des Sustainable Village vorbereitet, welches in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik entstehen soll.

Marcel Twardon bei der Präsentation
seines Modell-Hauses in der HfT Stuttgart
In einem Gespräch mit den ansässigen ProfessorInnen der Stuttgarter Hochschule, Kathy Meiss und Albert Stöcker, dem Bachelor-Absolventen Marcel Twardon sowie der akademischen Mitarbeiterin der HfT Anne Störmann, wurden weitere Schritte diskutiert, die für den Bau des ersten erdbebensicheren Hauses nötig sind.

Zusammen mit Prof. Andreas Löffler und gemeinsam mit den Dorfbewohnern wird nun weiterhin geplant, so dass die Projektgruppe der HfT Stuttgart für den Bau der ersten Stroh-Konstruktion im September nach Nepal aufbrechen kann.

Abschlussfrühstück bei der Stiftung managerohnegrenzen
Neben der Planung von erdbebensicheren Häusern soll das nepalesische Dorf durch den Aufbau einer Ingwer-Plantage nachhaltig wirtschaftlich unterhalten werden, die den Dorfbewohnern u.a. durch den Verkauf von Ingwer-Produkten ein regelmäßiges Einkommen ermöglichen wird. Auch hierbei werden wir weiterhin eng mit der Non-Profit Organisation VOL Nepal zusammenarbeiten.

Für alle Interessierten werden Anish Neupane und Santos Dhakal mit GAP Nepal auch mit einem Stand auf der ITB Berlin vertreten sein, in der Halle 5.2, Stand A 116.


Keine Kommentare:

Kommentar posten