Dienstag, 24. Februar 2015

Einladung- was liegt näher!

Dieser charmanten und fundierten Einladung konnte ich natürlich nicht widerstehen- vielen Dank für die Einladung. Ich komme gerne!
Zitat:

"Helene Prölß wird uns die von ihr gegründete „Stiftung managerohnegrenzen“ vorstellen. http://www.stiftung-managerohnegrenzen.de/

Drei Aspekte bewegen mich, Euch dieses Thema vorzuschlagen:

1.      Die Person
Frau Prölß hat mir bei unserem ersten Treffen in sachlicher und zugleich leidenschaftlicher Weise ganz trennscharf ihre Ideen dargestellt. Ihre Mission und ihre Erfahrungen werden Euch auch berühren.
2.      Die Vision und Mission
Einen gemeinnütziger Beitrag zu unserer globalen Gesellschaft leisten. Durch Eigenverantwortung der unvermeidlichen Fliehkraft sozialer Ungleichheit Einhalt gebieten.  Nachhaltigkeit von Hilfsprojekten durch den Aufbau oder die Festigung mittelständischer Strukturen schaffen. Was liegt näher?
3.      Die Möglichkeiten
a)      Ärzte heilen bei „Ärzte ohne Grenzen“, Naturwissenschaftler retten in Ökologischen Verbänden, Geisteswissenschaftler und Juristen sorgen für Gerechtigkeit bei Amnesty International … - und Manager? Ziele definieren und in Maßnahmen herunterbrechen, Strukturen schaffen, Prozesse etablieren – auch dieses Wissen lässt sich nutzbringend einsetzen. Man sollte wissen wo und wie.
b)      Eine bereits renommierte aber noch junge Stiftung. Es gibt viel zu tun. "

Der Meinung sind wir alle, die wir im Team von managerohnegrenzen zusammenarbeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten