Freitag, 5. Januar 2018

Manager im Einsatz: Klaus Harder steht in den Startlöchern

Klaus Harder (rechts) beim Intensivseminar im September 2017
Gerade noch Geschäftsführer eines ganzen Klinik-Komplexes, ist Klaus Harder nun im Ruhestand. Ans "stillstehen" denkt der 65-jähre jedoch lange noch nicht: nach der lange geplanten Wanderung durch Patagonien geht es im Feburar mit der Stiftung managerohnegrenzen in den Projekteinsatz nach Kenia.

Klaus Harder hat sich vom Krankenpfleger zum Klinik-Manager hoch gearbeitet, empfindet sein Dasein als privilegiert - und möchte etwas "zurück geben". Durch seine Laufbahn hat er sich Erfahrung und Management-Wissen angeeignet, von welchem unsere Partner in Kenia beim Ausbau der Organisation vor Ort profitieren werden.

Wir freuen uns, dass das Engagement unseres zukünftigen Managers ohne Grenzen auch bei der lokalen Presse Interesse geweckt hat. So ließ sich Klaus Harder Ende Dezember von der "Kraichgauer Stimme" interviewen, die Lokalzeitung für den Raum Kraichgau/Heilbronn und Hohenlohe.

Die Online-Version des Artikels finden Sie hier:
http://www.stimme.de/kraichgau/nachrichten/artikel/Ein-Lotse-geht-von-Bord;art140019,3962067

-------
Sie haben Interesse an einem Einsatz als Manager ohne Grenzen?
Besuchen Sie unser nächstes Intensivseminar am 2. + 3. Februar 2018 in Stuttgart!
Infos zur Anmeldung finden Sie auf unserer Website.

Keine Kommentare:

Kommentar posten