Montag, 5. Oktober 2015

Business Circle bei Fa.Brückner ein Erfolg

UNTERNEHMER ENGAGIEREN SICH FÜR UNTERNEHMER
Gebannt hörten über 10 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Großraum Stuttgart zu, als Helene Prölß, Gründerin und Leiterin der Stiftung managerohnegrenzen die Zusammenhänge erklärte: zwischen den Menschen , die auf der Flucht sind, weil sie hungern und den Möglichkeiten, in ihren Heimatländern für wirtschaftlichen Aufbau zu sorgen. Unternehmen und engagierte Manager können viel tun: z.B. als verantwortliche Führungskräfte wichtige Knowhowträger, z.B. Nachwuchsführungskräfte, in ihrem Unternehmen für  kurze Zeit freizustellen (Einsätze sind ab 4 Wochen möglich), damit sie in die Länder reisen können, um örtliche Unternehmerinnen und Unternehmer zu beraten. Nur so entstehen Grundlagen für eigenes Einkommen von Hunderten von Menschen bei jedem Einsatz. Genau diese Wirkungskette von managerohnegrenzen war für die Zuhörer sehr beeindruckend. Ein enormer Hebel gegen Armut. Groß war auch die Bereitschaft, finanzielle Unterstützung zu leisten, damit diese wertvolle Arbeit von der Stiftung erbracht werden kann.
Bei Interesse können umfassende Unterlagen zugesandt werden.




















Gut gelaunt und nur zufällig im Partnerlook: die Unternehmerin Regina Brückner, Geschäftsführerin/CEO der BRÜCKNER Trockentechnik GmbH & Co KG und Helene Prölß, Gründerin und Geschäftsführerin der Stiftung managerohnegrenzen waren sich einig: es war eine gelungene Veranstaltung im Hause Brückner am 30.September 2015.


Keine Kommentare:

Kommentar posten