Donnerstag, 12. November 2015



Flüchtlinge gibt es nicht nur in Deutschland - Wir suchen Manager/innen die eine Flüchtlingsorganisation in Uganda unterstützen möchten

Ausgangssituation
Mehr als 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Nur Wenige dieser Flüchtlinge schaffen es nach Europa. Die meisten Flüchtlinge fliehen in Nachbarländer oder Nachbarregionen und kommen dort unter. Die Flüchtlingspolitik Ugandas gilt unter Organisationen wie den UN als großzügig und vorbildlich. Die Zahl der Flüchtlinge, die Uganda aufnehmen muss, ist erheblich: Rund 420.000 sind im Moment im Land, zwei Drittel davon kamen in den vergangenen fünf Jahren. Ihre Zahl ist mit der in Deutschland vergleichbar. Mit dem Unterschied, dass Uganda weniger als halb so viele Einwohner hat und das Durchschnittseinkommen um rund ein Zwanzigstel niedriger ist (Zeit, 15.05.2015). Unser Projekt unterstützt Flüchtlinge in drei Flüchtlingskamps im Norden Ugandas. Um noch bessere Arbeit leisten zu können möchten sie Zusammen mit managerohnegrenzen ihre Netzwerke und sozial Marketing verbessern.
Ziel  des Projektes
Ziel des Projektes ist es durch  ein gutes Sozial Marketing und Lobbying die Probleme der Flüchtlinge noch mehr an die Öffentlichkeit zu bringen damit den Flüchtlingen in Uganda mit  ihren Anliegen adäquat geholfen werden.
Bereich: Leadership, Networking, Lobbying, Social Marketing
Einsatzdauer: 12 Wochen
Einsatzort: Uganda/Kampala
Sprache: Englisch

Interesse?  Weitere Informationen erhalten Sie von: annett.alate@managerohnegrenzen.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten